Die meisten Menschen in unserem Land sind unpolitisch. Das Ergebnis einer jahrzehntelangen Strategie, das Volk glauben zu lassen, man lebe in einer Demokratie und brauche nur zu konsumieren. Das Denken überlasse man lieber denen, die etwas davon verstehen, den Eliten und ihren Handlangern. Ziel dieser Strategie ist ein unkritischer Mensch, der ohne zu Hinterfragen der Exekutive vertraut. Seine Hauptbeschäftigung ist die Arbeit, die dazu dient, Bedürfnisse wie Selbstoptimierung, Freizeitgestaltung und Konsum zu befriedigen. Umso weniger Zeit er für das Verstehen von politischen Zusammenhängen verbringen kann, desto unkritischer ist er. Die wenige Zeit für politische „Recherche“, die ihm noch bleibt besteht aus dem Überfliegen der Schlagzeilen der Bildzeitung in der Frühstückspause und dem Konsumieren der 15-Minuten-Tagesschau-Ration am Abend nach getaner Arbeit. Für mehr ist meistens keine Zeit. Zeit, die man aber benötigt, um Zusammenhänge verstehen und hinterfragen zu können.

Und jetzt kommen die angeblichen „demokratiefeindlichen“ Verschwörungstheoretiker (VT) ins Spiel. Jene Menschen, die im Gegensatz zum Typ „Normalo“ für neue Theorien und andere Betrachtungen aufgeschlossen sind und sich für mehr Nachforschen die Zeit nehmen. Dieser Typ „VT“ ist aber ein Fremdkörper in der Masse und somit ein Feind des gleichgeschalteten „Systems“. Kritisch denkende Menschen bringen bei der unpolitischen breiten Schicht, den „Normalos“, das Weltbild ins Wanken. Das löst oft aggressive Reaktionen aus, was wiederum den politischen Eliten in die Hände spielt. Diese entstandenen Konflikte führen zu Spaltung in der Gesellschaft. Verstärkt wird diese Spaltung noch durch die Unterstützer der Eliten, den Leitmedien. Durch Verbreitung von Halbwahrheiten, einseitigem Journalismus und Diffamierung Andersdenkender schaffen sie die „perfekte Illusion einer Demokratie“.

Hans Herbert von Arnim, deutscher Verfassungsrechtler und Parteienkritiker: „Hinter die Kulissen zu schauen heißt zu erkennen: Hinter der demokratischen Fassade wurde ein System installiert, in dem völlig andere Regeln gelten als die des Grundgesetzes. Das System ist undemokratisch und korrupt, es missbraucht die Macht und betrügt die Bürger skrupellos.“

© Image Michi S auf Pixabay